Wir stellen uns vor

Unter dem Label SoftwareDidaktik präsentieren wir Produkte, die die Arbeit in der Elektrotechnik- und Elektronikentwicklung und insbesondere die Möglichkeiten der Arbeit mit PSPICE erleichtern und erweitern sollen. Die einzelnen Autoren vertreiben ihre Produkte jeweils auf eigene Rechnung, und zwar möglichst auf dem Weg, der die geringsten Kosten und den geringsten Aufwand erwarten lässt: Das Internet.

Wenn es darum geht, ihre Arbeiten zu entwickeln, scheuen die Autoren von SoftwareDidaktik nur wenig Mühen. Umso mehr allerdings Kosten und Verwaltungsarbeiten jeglicher Art. Aus diesem Grund werden Bestellungen von Privatpersonen im Normalfall nur gegen Vorauszahlung ausgeführt. Dieses Verfahren setzt bei den Betreffenden ein Vertrauen voraus, das üblicherweise nur gegenüber persönlich bekannten, seriösen Personen existiert. Wir denken, dass wir dieses Bestellverfahren den Interessenten an unseren Arbeiten zumuten können, denn Otto Justus und Robert Heinemann sind interessierten PSPICE-Nutzern durch ihre Bücher hinreichend bekannt und AktivFilter von Stefan Bayer ist inzwischen für viele Elektronikentwickler wegen seiner einzigartigen Eigenschaften zum unverzichtbaren Werkzeug geworden.

Stefan Bayer ist Diplomingenieur der Elektrotechnik und Software-Entwickler. Zu seinen Erfahrungen gehört die Modellierung von Oszillatoren und Filtern, insbesondere zur Verwendung für das Computer-gestützte Design (CAD) dieser Schaltungen. AktivFilter ist ein von ihm entwickeltes Programm für den Entwurf aktiver Bandpass-, Bandsperr-, Hochpass- und Tiefpassfilter mit Operationsverstärkern. Das Programm ist in der Lage, die Dimensionierung des aktiven Filters auf den Operationsverstärkertyp und auf die Normwerte der Bauteile abzustimmen. Ein späterer Abgleich der aufgebauten Schaltung wird dadurch überflüssig und in vielen Anwendungsfällen können preiswerte OPV-Typen anstelle teurer Spezialtypen eingesetzt werden. AktivFilter ist nach unseren Informationen weltweit das einzige erhältliche Programm mit diesen Eigenschaften.

Robert Heinemann ist Diplomingenieur der Elektrotechnik. Er unterrichtete bis zu seiner Pensionierung Elektrotechnik und Mathematik an einem berufsbildenden Gymnasium sowie Kommunikationselektronik in der Facharbeiterausbildung. Als Ingenieur interessiert er sich für die beinahe grenzenlosen Möglichkeiten von PSPICE. Als Pädagoge bemüht er sich um eine didaktisch begründete Einführung in das Programm, die dem Einsteiger Freude bereiten und vor dem Betreten zeitraubender Irrwege bewahren soll. Ergebnisse seiner Arbeit mit PSPICE in der Aus- und Weiterbildung sind das Buch PSPICE - Einführung in die Elektroniksimulation sowie die basic-spiceLabs. Auf seiner Webseite www.spiceLab.de, sowie hin und wieder auf einer PSPICE-Schulung oder einem PSPICE-Seminar hält er Kontakt zu seinen Lesern.

Otto Justus lehrte bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2000 an der FH-Bielefeld. Seine Spezialgebiete sind die Grundlagen der Elektrotechnik und das dynamische Verhalten elektrischer Maschinen und Antriebe. Seine letzten Veröffentlichungen zu PSPICE sind:

Otto Justus hat über viele Jahre Erfahrungen mit der Durchführung von PSPICE-Schulungen gesammelt und immer noch Spaß daran.



© SoftwareDidaktik 2001-2015 · Updated 2015-01-03 · XHTML · Impressum